Titel: Kooperationen in der Automobilindustrie und regionale Netzwerke aus gewerkschaftlicher Perspektive
Sprache: German
Autor/Autorin: Muster, Manfred 
Erscheinungsdatum: Apr-1996
Teil der Schriftenreihe: Harburger Beiträge zur Psychologie und Soziologie der Arbeit
Bandangabe: 12
Zusammenfassung (deutsch): Ohne Zweifel sind wir als Gewerkschafter angesichts der neuen Möglichkeiten globaler Arbeitsteilung in der schwierigen Situation, unser System der industriellen Beziehungen und unsere tariflichen und sozialen Standards in einer für die Unternehmen grenzenlos gewordenen Welt zu verteidigen. Das fängt bei den traditionellen Grenzen des Betriebes und dem damit abgesteckten Handlungsraum des Betriebsrates an und weist über den räumlichen und sektoralen Bereich des Tarifvertrages hinaus in die Problematik zunehmender Unternehmensaufspaltungen und Unternehmensverbünde. Weder unsere rechtlichen noch unsere organisationspolitischen Möglichkeiten sind auf die Tragweite des neuen Globalisierungsschubes angemessen eingestellt. Wir sind deshalb auf der Suche nach Strategien, dem Risiko des betrieblichen und tarifpolitischen Gestaltungsverlustes Herr zu werden. Der vorliegende Beitrag will auf der Grundlage der realen Entwicklungen Chancen identifizieren, die ökonomische Effizienz unserer Arbeitsplätze in der Automobilindustrie mit fortschrittlichen Kooperationsformen zu verteidigen.
URI: http://tubdok.tub.tuhh.de/handle/11420/193
DOI: 10.15480/882.191
ISSN: 0944-565X
Dokumenttyp: ResearchPaper
Enthalten in den Sammlungen:tub.dok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
hb12.pdf102,15 kBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Seitenansichten

316
Letzte Woche
1
Letzten Monat
3
checked on 26.09.2018

Download(s)

303
checked on 26.09.2018

Google ScholarTM

Prüfe


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.