Titel: Elektrisch leitfähige Umkehrosmosemembranen zur Verminderung des Biofoulings
Sonstige Titel: Electrically conductive reverse osmosis membranes for the reduction of biofouling
Sprache: Deutsch
Autor/Autorin: Nolte, Mathias C. M.
Schlagwörter: reverse osmosis;membrane;reduction;biofouling;carbon nanotube;electrical conductivity
Erscheinungsdatum: 2009
Zusammenfassung (deutsch): Umkehrosmosemembranen auf der Basis von Celluloseacetat sowie aromatischem Polyamid wurden mit Carbon Nanotubes elektrisch leitfähig modifiziert. Durch Beaufschlagen mit einem positiven elektrischen Potential wurde die Belegung der Membranoberfläche mit dem Bakterium Staphylococcus warneri in etwa halbiert. Elektrostatische Kräfte wurden als hierfür ursächlich identifiziert.
Zusammenfassung (englisch): Reverse osmosis membranes based on cellulose acetate as well as aromatic polyamide were modified to be electrically conductive by utilising carbon nanotubes. By applying a positive electrical potential onto the membrane surface the amount of attached bacteria Staphylococcus warneri was reduced by about 50 %. Electrostatic forces were identified as the cause for the anti-fouling effect.
URI: http://tubdok.tub.tuhh.de/handle/11420/694
URN: urn:nbn:de:gbv:830-tubdok-7770
DOI: 10.15480/882.692
Institut: Umwelttechnik und Energiewirtschaft V-9
Environmental Technology and Energy Economics V-9
Studienbereich: Verfahrenstechnik
Dokumenttyp: Dissertation
Hauptberichter: Calmano, Wolfgang
Gradverleihende Einrichtung: Technische Universität Hamburg
Enthalten in den Sammlungen:tub.dok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Dissertation_Mathias_Nolte.pdf8,99 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.