Titel: Künftige Lecksicherheitsansprüche an Frachtschiffe : vorgetragen am 8. Juli 1988 im Rahmen des Kolloquiums des Instituts für Schiffbau der Universität Hamburg
Sprache: Deutsch
Autor/Autorin: Abicht, Walter
Erscheinungsdatum: 1988
Serie/Report Nr.: Schriftenreihe Schiffbau;486
Zusammenfassung (deutsch): Künftige Lecksicherheitsansprüche an Frachtschiffe Entsprechend einem im Mai 1988 gefaßten IMO-Beschluß sind künftig alle Trockenfrachter über 100 m Länge so zu unterteilen, daß für das Uberleben eines auftretenden Seitenlecks eine bestimmte Mindestwahrscheinlichkeit besteht. Damit wird erstmalig die Lecksicherheit des häufigsten Handelsschiffstyps inter-national gesetzlich geregelt. In dem Bericht wird die neue Vorschrift in ihren Grundzügen vorgestellt, auf die anzuwendenden Formeln näher eingegangen und auf die noch vorhandenen Mängel hingewiesen. Die inzwischen vorliegenden ersten Ergebnisse der praktischen Anwendung werden präsentiert und diskutiert. Die englische Originalfassung der IMO-Regeln und die vom Germanischen Lloyd ausgearbeitete Version sind als Anhang beigefügt.
URI: http://tubdok.tub.tuhh.de/handle/11420/906
DOI: 10.15480/882.904
Institut: Entwerfen von Schiffen und Schiffssicherheit M-6
Ship Design and Ship Safety M-6
Dokumenttyp: Report (Bericht)
Enthalten in den Sammlungen:tub.dok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Bericht_Nr.486_W.Abicht_Knftige_Lecksicherheitsansprche_an_Frachtschiffe.pdf2,47 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.