Titel: Simulation und Optimierung des Notstopp-Manövers von Schiffen mit langsamlaufenden Zweitaktmotoren und Festpropellern
Sonstige Titel: Simulation and optimization of the crash-stop maneuver of vessels employing slow-speed engines and fixed-pitch propellers
Sprache: Deutsch
Autor/Autorin: Wirz, Friedrich
Schlagwörter: Notstopp;Umsteuern;Bremsweg;Zweitaktmotor;Festpropeller;crash-stop;reversing;stopping distance;slowspeed engine;fixed-pitch propeller
Erscheinungsdatum: 2011
Serie/Report Nr.: Schriftenreihe Schiffbau;654
Zusammenfassung (deutsch): Die Konfiguration der Antriebsanlage von Schiffen hat einen wesentlichen Einfluss auf das Manövrierverhalten, insbesondere auf das Notstopp-Manöver. Schiffe mit langsamlaufendem Zweitaktmotor und Festpropeller weisen die längsten spezifischen und absoluten Stoppwege auf. In der Arbeit werden Lösungsansätze zur Verkürzung des Stoppweges hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und technischen Umsetzbarkeit analysiert und bewertet.
Zusammenfassung (englisch): The maneuvering performance of ships is highly influenced by the employed propulsion concept. Especially with respect to the crash-stop distance, a slow-speed two-stroke engine driving a fixed-pitch propeller is most unfavorable. Within the scope of the thesis, approaches for the reduction of the crash-stop distance are being analyzed and assessed regarding their influence and technical feasibility.
URI: http://tubdok.tub.tuhh.de/handle/11420/997
URN: urn:nbn:de:gbv:830-tubdok-10888
DOI: 10.15480/882.995
ISBN: 978-3-89220-654-5
Institut: Entwerfen von Schiffen und Schiffssicherheit M-6
Ship Design and Ship Safety M-6
Studienbereich: Maschinenbau
Dokumenttyp: Dissertation
Hauptberichter: Krüger, Stefan
Gradverleihende Einrichtung: Technische Universität Hamburg
Enthalten in den Sammlungen:tub.dok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
WirzDissertation.pdf4,98 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen

Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.